Der erste Schritt auf dem Weg zum Segeltörn

Die Suche des geeigneten Segelyacht Charter

Ein Segelyacht Charter ist eine spannende und abwechslungsreiche Art des Urlaubs und benötigt daher im Vorfeld eine sorgfältige Vorbereitung. Deswegen sollten Sie sich bevor Sie an die eigentliche Törn-Planung gehen einigen Fragen stellen: Haben Sie bereits Segelerfahrung sammeln können, oder handelt es sich um Ihren ersten Törn? Wollen Sie mit Kindern verreisen oder eine Erwachsenen-Tour machen? Und wo genau soll es eigentlich hingehen? 

Es ist ganz egal, auf welchem Erfahrungsstand Sie sich auch befinden: Segelyacht Charter kommt für Jedermann in Frage, der das Meer und Abenteuer liebt. Oftmals kursiert das Vorurteil, das Chartern von Segelyachten bleibt nur gut betuchten Menschen vorbehalten. Doch das stimmt nicht. Heutzutage können Sie Segelboote, Katamarane und Yachten zu zivilen Preisen und für jeden Geldbeutel mieten.
  
Weit verbreitet ist auch das Gerücht, dass Sie für den Charter einer Yacht eine Prüfung ablegen müssen und diese erst mit bestandenem Bootsführerschein führen dürfen. Doch auch dieses Vorurteil stimmt so nicht pauschal.

Auf dieser Seite bringen wir Licht ins Dunkel der Mythen rund um einen Segelyacht Charter und geben Ihnen zusätzlich wertvolle Tipps und Informationen an die Hand, die Ihren Urlaub auf See bestimmt unvergesslich werden lassen. Hier erfahren Sie was Sie alles für eine erfolgreiche Yachtcharter-Suche benötigen und noch viel mehr!

Überblick zur Suche eines Segelyacht Charter

Damit Ihr Segeltörn ein voller Erfolg wird, gilt es beim Chartern einer Segelyacht einige wichtige Dinge zu beachten. Auf diesen Seiten bringen wir Ihnen relevante Faktoren näher, welche Sie bei Ihrer Suche nach dem geeigneten Segelyacht Charter beachten sollten.

Versicherungen: Sichern Sie sich rechtlich ab, damit Ihr Traum vom Segeltörn nicht zum Alptraum wird. Wir stellen Ihnen die unterschiedlichen Versicherungen für einen Segelyacht Charter vor.

Kosten: Welche Kosten entstehen beim Chartern einer Segelyacht und was gilt es zu beachten? Machen Sie sich schlau!

Charterpartner: Charter-Anbieter gibt es viele. Aber worin unterscheiden sie sich?

Bootswahl: Nicht Segelboot ist gleich. Lesen Sie mehr zu den unterschiedlichen Segelboot Typen.

Chartersegeln mit Kindern: Für Kinder ist Segeln ein ganz besonderes Abenteuer. Allerdings müssen beim Chartersegeln mit Kindern auch einige Besonderheiten beachtet werden.

Segelyacht Charter: Die Vorteile

Nach bestandenem Bootsführerschein direkt die erste eigne Yacht sein Eigen nennen zu können, mit der Sie fortan um die Welt segeln: Ein Traum, der leider den meisten Menschen vorenthalten bleibt. Fehlt das nötige Kleingeld, so bleibt Ihnen in den ersten Jahren nichts anderes übrig, als Segelyacht Charter zu betreiben. Doch das muss kein Nachteil sein, im Gegenteil. Ein Segelyacht Charter bietet Ihnen viele Vorteile. Nennenswert wäre in erster Linie der Kostenfaktor. Eine Segelyacht kostet nicht nur in der Anschaffung viel Geld, sondern auch weiterhin – egal ob sie bewegt wird oder nicht. Die Liegeplatzgebühren können Ihren Geldbeutel ganz schön ausbluten lassen. Von teuren Reparaturen gar nicht erst zu sprechen. Weiterhin benötigt eine Segelyacht viel Zeit für Pflege und Wartung: das ganze Jahr über.

Fehlt Ihnen die Segelerfahrung, so können Sie einen Segeltörn unter Anleitung eines erfahrenen Skippers buchen. Dieser übernimmt die Steuerung der Yacht und Sie können es sich in den Kojen gemütlich machen oder die Aussicht aufs Meer genießen.

 

Ein Segelyacht Charter hat den Vorteil, dass Sie nach Beendigung der Reise alle Sorgen rund um die Yacht los sind. Um Reparaturen, Pflege und Unterhalt sorgt sich der Betreiber des Charter-Unternehmens. Durch den Segelyacht Charter direkt vor Ort sparen Sie sich auch lange Anreisen mit Ihrer eigenen Yacht. Die Segelyacht direkt vor Ort ist fahrbereit und Sie können direkt auf Ihr eigentliches Ziel hin lossegeln.

Zusätzlich entsteht beim Chartern für Sie der Vorteil, dass Sie verschiedene Bootstypen ausprobieren können. Das bringt Ihnen reichlich Abwechslung und hilft Ihnen später bei der Entscheidung für Ihr richtiges Modell, falls Sie über einen Kauf nachdenken. 

Urlaub am Strand vs. Segelyacht Charter

Ein Urlaub am Strand kann entspannend und erholsam sein. Doch seien wir ehrlich: Urlaub am Strand in der Türkei, Kroatien und Co. oder auch im Luxus-Resort auf Gran Canaria kann Jeder. Abenteuer auf hoher See mit der Segelyacht schafft Urlaubseindrücke, um die Sie Ihre Freunde nach der Pauschalreise definitiv beneiden werden. Diese sehen das Mittelmeer nur von der Küste aus – Sie sind mittendrin.

Ob Sie die Südsee nach einem Schatz absuchen möchten, sich auf die Spuren nach dem Fluch der Karibik machen möchten, oder einfach nur relaxt auf der Ostsee segeln möchten ist dabei egal. Ein Segelyacht Charter erlaubt Ihnen einen Besuch aller Ziele, die Sie sehen möchten. Doch wie fällt der Kostencheck aus? Ist der Urlaub am Meer womöglich viel günstiger und das Chartern der Yacht unerschwinglich? Hier geben wir Ihnen Aufschluss über die Kosten, mit denen Sie bei Ihrem Segelurlaub rechnen müssen. Da diese je nach Saison variieren, kann Ihnen ein Preisvergleich im Vorfeld bares Geld sparen. 

Mehr zu den Yachtcharter Kosten

Welche Gefahren lauern bei einem Segelyacht Charter?

Charter - Yachtversicherung

Sie haben sich für ein Bootsmodell entschieden und die Route steht auch schon. Die Koffer sind gepackt, der Proviant schon an Bord. Nun geht es endlich los, die große Reise beginnt. Doch unterwegs lauern einige Gefahren, wogegen eine Absicherung im Vorfeld ratsam ist. Ein ausreichender Versicherungsschutz ist daher das A und O. Selbst wenn im Chartervertrag Klauseln enthalten sind, die im Falle eines Falls Schutz versprechen: Verlassen Sie sich besser nicht darauf. Ein Schaden am Boot, oder gar ein Personenschaden kann teuer werden. Daher sind notwendige Segelboot-Versicherungen unbedingt im Vorfeld abzuschließen. Wir führen Sie durch das Wirrwarr im Versicherungs-Dschungel.

Mehr zu den Segelboot Versicherungen

Segeln mit Kindern

Für das Segeln mit Kindern bedarf es einem hohen Maß an Verantwortung und Seemannschaft. Das Vertrauensverhältnis zum Skipper muss in diesem Fall unbedingt stimmen. Schließlich vertrauen Sie ihm nicht nur Ihr eigenes Leben an, sondern auch das Ihrer Kinder. Idealerweise hat der Skipper bereits Erfahrungen beim Segeln mit Kindern. Informieren Sie sich über die speziellen Anforderungen des Chartersegelns mit Kindern.

Mehr zum Segeln mit Kindern 

Für wen kommt Segelyacht Charter in Frage?

Diese Frage lässt sich schnell und einfach beantworten: Für Jeden, der Spaß am Segeln hat und gerne Urlaub auf dem Wasser machen möchte! An Yachtcharter sind nicht immer zwingend Bedingungen geknüpft, wie beispielsweise der Besitz eines Bootsführerscheins. Es kommt in erster Linie immer darauf an, in welchem Revier Sie Ihren Segel-Törn planen und durchführen möchten. Für einen Urlaub auf Binnenrevieren genügt meist schon eine einfache Einweisung (Charterscheinregelung).

Hier erlernen Sie die Steuerung der Segelyacht und sobald Sie diese beherrschen, kann es auch schon losgehen. Anders sieht die Sachlage allerdings auf internationalen Gewässern oder dem Meer aus. Hierzu gehört ein erfahrener Skipper oder Bootsführer, der das Segelboot gekonnt durch die Gewässer manövrieren kann und auch in ungemütlichen Situationen einen kühlen Kopf bewahrt. Besitzen Sie einen (internationalen) Bootsführerschein und die gewisse Erfahrung, dann steht Ihrem Törn nichts mehr im Wege. 

Abschließend bleibt uns nur zu sagen: Chartern ist heutzutage definitiv bezahlbar. Wenn Sie es richtig angehen, sich im Vorfeld absichern und geschickt die Preise vergleichen kann fast nichts mehr schiefgehen.

Auf einen grandiosen Segeltörn, egal für welches Segelrevier Sie sich auch entscheiden werden! Mit dem hier erworbenen Wissen können Sie entspannt auf Ihren nächsten Segelyacht Charter blicken...

Weitere interessante Themen