Traditionsreich & beliebt

Segeln in der Kieler Bucht

Wohl kaum eine Stadt ist so sehr mit dem Segeln verwoben wie Kiel. Höhepunkt dieser Liaison ist die alljährlich stattfindende und international bekannte Kieler Woche. Während dieser Zeit steht das Segeln im absoluten Mittelpunkt einer ganzen Stadt. Neben der Segelregatta als sportlicher Wettbewerb, lockt Kiel zudem mit einem bunten Rahmenprogramm. An der Kieler Förde legen zudem das ganze Jahr über zahlreiche Kreuzfahrtschiffe, Segelyachten und Fähren an, die von Kiel ihre Reise in den Norden Europas starten. Kein Wunder also, dass die Kieler Bucht zu den wohl beliebtesten Segelrevieren Deutschlands zählt.

„Perfekte Infrastruktur sowie ideales Wetter – Die Kieler Bucht gilt als das beste Segelrevier hierzulande!“  

 

Moderne Häfen und eine Stadt, die voll und ganz unter dem Zeichen des Segelns steht, sorgen für perfekte Voraussetzungen. Doch neben der intakten Infrastruktur mit zahlreichen Yachtcharter-Anbietern tragen vor allem auch die optimalen Wetterverhältnisse zur stetigen Beliebtheit der Kieler Bucht bei. Konstante Winde, viel Sonne und angenehme Temperaturen sind die Zutaten eines wahren Segelparadieses. Zudem ist das Revier relativ einfach zu befahren, sodass auch Anfänger hier schnell ihre Freude haben werden. Entdecken auch Sie das Revier der Kieler Bucht mit Ihrem Segelboot und erfahren Sie, was Sie vor Ort erwartet. 

Segeln Kieler Bucht: Panorama

Alle Informationen zum Segeln rund um die Kieler Bucht

Geographie Kiel ist mit fast 250.000 Einwohnern die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein. Damit ist Kiel zudem die nördlichste Großstadt Deutschlands. Sie liegt unmittelbar an der Ostsee und ist Endpunkt des Nord-Ostsee-Kanals. Dieser gilt als einer der meistbefahrenen Wasserstraßen weltweit. Damit ist Kiel traditionell ein bedeutender Stützpunkt der Deutschen Marine. Die Stadt erstreckt sich hufeisenförmig um die Kieler Förde, einen der wichtigsten Häfen rund um die Ostsee.
Hauptsaison Die ideale Zeit für einen Törn rund um die Kieler Bucht ist während der warmen Monate von Mai bis September. Die klimatischen Bedingungen sind in diesem Zeitraum überaus angenehm und optimal für den Segelsport. Warme Temperaturen, konstante Winde und viel Sonne lassen die Ostsee in ein wahres Segelparadies verwandeln. Doch auch im Sommer kann sich das Wetter urplötzlich ändern. Dann ist besondere Vorsicht vor den teils hohen Wellen geboten.
Klima Das Segelrevier der Kieler Bucht befindet sich in der gemäßigten Klimazone, wodurch das Wetter stellenweise sehr maritim geprägt ist. Mit durchschnittlichen 20 Grad Celsius fällt der Sommer relativ mild aus. Dennoch ist es an der überwiegenden Anzahl der Tage angenehm warm. Dazu tragen auch die stabilen Hochwetterlagen bei. Nichtsdestotrotz sind plötzliche Änderungen des Wetters möglich. Die Winter sind zudem sehr kühl.
Wind & Wasser Das Segelrevier der Kieler Bucht ist für ihre hervorragenden Windverhältnisse weltweit bekannt. Kräftige und konstante Winde sind an der Tagesordnung, Stürme und Flauten dagegen Seltenheit. Insbesondere durchziehende Tiefdruckgebiete bescheren den Seglern optimale Winde aus westlichen Richtungen. Diese wechseln im Sommer auch oftmals mit ausgiebigen Ostwindperioden. Neben einem stetigen Segelwind ist auch der plötzliche Wechsel zwischen Hoch und Tief typisch für das Revier. Dadurch entstehen mitunter hohe Wellen.
Währung Euro
Sprache Deutsch
Anreise Prinzipiell empfiehlt sich das Auto für die Anreise in Deutschlands Segelreviere und somit auch für die Kieler Bucht. Berücksichtigen sollten Sie dabei allerdings, dass eine Fahrt aus dem Süden kommend, gerne mal bis zu sieben oder mehr Stunden in Anspruch nehmen kann. Wem das zu lange ist, der kann auch mit dem Flugzeug zunächst nach Hamburg reisen und von dort ins rund 100 Kilometer entfernte Kiel mit der Bahn fahren. Diese bietet sich als Alternative selbstverständlich auch für die komplette Strecke an.
Ortszeit Mitteleuropäische Zeit (MEZ) mit europäischer Sommerzeit
Notfall Die allgemeine ärztliche Versorgung rund um Kiel entspricht den europäischen Standards und ist wie im übrigen Deutschland auf einem hohen Niveau. Der Zustand der medizinischen Facheinrichtungen ist nahezu optimal und auch das Personal ist sehr gut ausgebildet. Die Europäische Versicherungskarte, die sich für Segeltörns im Ausland empfiehlt, ist zudem nicht erforderlich. Der gewöhnliche Versicherungsnachweis Ihrer Krankenkasse genügt.
Sehenswert Die Kieler Bucht gilt als eine der schönsten Regionen an der Ostsee. Die malerische Küste rund um Städte wie Eckernförde oder Heiligenhafen sorgt für einen unverwechselbaren Charakter. In Kiel selbst warten zudem einige Sehenswürdigkeiten auf Sie. Ob historische Bauwerke, Kunst und Kultur, Museen oder Natur – Kiel hat für jeden Geschmack etwas parat. Besonderes Highlight ist zudem die Kieler Woche. Die jährlich stattfindende Segelregatta gilt in der Szene als eines der wichtigsten Ereignisse der Welt. Neben dem Wettbewerb können Besucher auch zahlreiche Einzelveranstaltungen von Künstlern und Musikern besuchen.

Weitere interessante Themen