Das Paradies für Profis

Segeln in Bremerhaven

Häufig auch als einzige deutsche Großstadt an der Nordsee bezeichnet, genießt Bremerhaven einen exzellenten Ruf unter Seglern. Insbesondere erfahrene Segler kommen bei einer Segeltour im Norden Deutschlands voll auf Ihre Kosten. Schließlich gilt die Nordsee als eines der schwierigeren Segelreviere. Grund dafür sind die starken Gezeiten sowie die vielen Flachwassergebiete in Küstennähe und die teils stürmischen Winde. Eine perfekte und voll auf das Segeln ausgelegte Infrastruktur sowie eine Stadt, die mit einigen Sehenswürdigkeiten auf Sie wartet, runden das Segelrevier in Deutschlands Nordwesten ab.

„Bremerhaven gilt dank rauer Winde und starker Gezeiten als Segelparadies für erfahrene Segler.“

Bremerhaven gilt zudem als idealer Ausgangspunkt sowohl für längere Segeltrips als auch für Tagestörns auf der Nordsee. Von dort können Sie über die Weser direkt auf das offene Meer zusteuern. Eingebettet zwischen Wangerooge und Cuxhaven bieten sich Ihnen einige Sehenswürdigkeiten. Segeln Sie beispielsweise zum nahegelegenen Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und genießen Sie den unberührten Naturraum, der zugleich Europas vogelreichstes Gebiet ist. Doch auch den Anfängern bietet sich dank der vielen Segelschulen die Möglichkeit das Segeln zu erlernen. Informieren Sie sich über die Gegebenheiten des Segelreviers in Bremerhaven und planen Sie Ihren nächsten Törn.

Weitere interessante Themen

Segeln Bremerhaven: Panorama

Alle Informationen zum Segeln in Bremerhaven

Geographie Bremerhaven befindet sich im nördlichen Elbe-Weser-Dreieck an der Mündung der Weser in die Nordsee. Die zum Bundesland Bremen gehörende Stadt zählt rund 110.000 Einwohner. Bremerhaven gilt als eine der größten deutschen Hafenstädte und somit als bedeutendes Exportzentrum. Die Stadt wird zudem häufig auch als die einzige deutsche Großstadt an der Nordsee bezeichnet, obwohl die Stadt genau betrachtet nur an der Weser liegt und der Wechsel zur Nordsee erst einige Kilometer weiter nördlich erfolgt.
Hauptsaison In den Sommermonaten finden Sie wie bei allen Segelrevieren der Nord- und Ostsee grundsätzlich die besten Bedingungen zum Segeln. Bereits im Frühjahr ab Mai sind die Voraussetzungen aber schon recht gut. Zwar sind die Temperaturen dann mitunter noch etwas fisch, aber für einen angenehmen Segeltrip völlig ausreichend. Auch der Wind trägt seinen Teil für einen erfolgreichen Segeltörn bei. Die Segelsaison reicht außerdem meist bis in den September hinein, sodass Ihnen auch im Spätsommer noch das Segeln ermöglicht wird.
Klima Aufgrund der unmittelbaren Nähe zur Nordsee ist das Klima im Segelrevier von Bremerhaven überwiegend maritim geprägt. Am wärmsten mit einer durchschnittlichen Temperatur von etwa 17 Grad Celsius sind die Monate zwischen Juni und August. Diese sind jedoch auch die niederschlagsreichsten. Somit fallen die Sommer insgesamt relativ mild aus.
Wind & Wasser Starke Gezeiten sowie viele Flachwassergebiete lassen aus der Nordsee ein schwierig zu befahrenes Revier werden. Auch die kräftigen Winde tragen dazu bei. Insbesondere erfahrene Segler kommen dabei aber voll auf Ihre Kosten. Schließlich sind die Winde im Gegensatz zum sonstigen Wetter, welches meist sehr wechselhaft daherkommt, konstant. Mitunter sind sogar Stürme möglich, vor denen sich die Segler in Acht nehmen sollten.
Währung Euro
Sprache Deutsch
Anreise Für die Anreise in das Segelrevier von Bremerhaven empfiehlt sich das Auto oder die Bahn. Das Revier befindet sich nicht ganz so nördlich wie beispielsweise die Reviere in Kiel, Stralsund oder Wismar und ist daher beispielsweise aus dem Ruhrgebiet relativ gut zu erreichen. Wer dennoch lieber mit dem Flugzeug anreisen möchte, dem empfiehlt sich die Nutzung des nahegelegenen Flughafens in Bremen. Von Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg oder München existieren zahlreiche Direktverbindungen.
Ortszeit Mitteleuropäische Zeit (MEZ) mit europäischer Sommerzeit
Notfall Die allgemeine ärztliche Versorgung im Segelrevier von Bremerhaven ist auf einem sehr hohen Niveau und entspricht damit voll und ganz den europäischen Standards. Neben gut ausgestatteten medizinischen Facheinrichtungen finden Sie vor Ort auch ein gut ausgebildetes Personal vor. Führen Sie stets die gewöhnliche Versicherungsnachweis Ihrer Krankenkasse bei sich.
Sehenswert Bremerhaven bietet Touristen und Interessierten zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die sich insbesondere rund um das Thema Schifffahrt drehen. Vom deutschen Schifffahrtsmuseum über den Zoo am Meer sowie das U-Boot „Wilhelm Bauer“ bis hin zum Schaufenster Fischereihafen. Die Stadt lebt die Schifffahrt in vollen Zügen. Und auch die Gastronomie weiß zu begeistern. Allen voran die Fischgerichte gehören zu den absoluten Vorzügen der kulinarischen Küche Bremerhavens.