Leichte Winde und warme Temperaturen

Segeln um Kalabrien

Kalabrien erfreut sich dank viel Sonne und warmen Temperaturen seit jeher großer Beliebtheit. Doch die südlichste Region Italiens punktet nicht nur mit optimalen klimatischen Bedingungen. Auch die Infrastruktur hat sich den Herausforderungen des Tourismus gestellt. Das Resultat ist ein attraktives Segelrevier mit zahlreichen Yachtchartern und Häfen.

Segeln rund um Kalabrien stellt auch für Anfänger kein Problem dar.

Wind und Gewässer stellen beim Segeln keine großen Schwierigkeiten, sodass auch Anfänger ideale Bedingungen vorfinden. Zudem bilden die malerischen Buchten, Inseln sowie die gebirgsartige Landschaft auf dem Festland ein einzigartiges Bild und sorgen für unverwechselbare Eindrücke. Erleben Sie diese faszinierende Region und genießen Sie einen entspannten Segelurlaub vor der Küste Süditaliens. Informieren Sie sich über alle Einzelheiten und seien Sie gut vorbereitet!

Panorama: Segeln Kalabrien

Alle Informationen zum Segeln um Kalabrien

Geographie Kalabrien ist eine Region, die die südlichste des italienischen Festlandes darstellt. Im Süden und Osten grenzt sie an das Ionische Meer und lediglich die Straße von Messina trennt Kalabrien von Sizilien. Die Küste erstreckt sich über eine Länge von 780 Kilometern. Auf dem Land ist die Region nahezu komplett von Gebirgsketten bedeckt sowie von Flüssen durchzogen. Die Fläche Kalabriens beträgt 15.000 Quadratkilometern und entspricht damit etwa der Größe Thüringens. Hauptstadt der 1,9 Millionen Einwohner in der Region ist Catanzaro.
Hauptsaison Von Mitte Mai bis September ist der ideale Reisezeitraum für einen Segeltörn vor den Küsten Kalabriens. Die Region besticht durch ein mildes Mittelmeerklima mit viel Sonne und heißen Sommermonaten. Temperaturen über 30 Grad Celsius sind zu dieser Zeit keine Seltenheit. Sowohl im Frühjahr als auch im Herbst ist es bereits bzw. noch sehr warm, sodass auch während diesen Jahreszeiten ein angenehmes Segeln möglich ist.
Klima Drei verschiedenen Klimazonen sind in Kalabrien existent und treten je nach Ort in Erscheinung. Während am Tyrrhenischen Meer im Westen ein subtropisches Klima herrscht und am Ionischen Meer ein heißes, trockenes und niederschlagsarmes Klima bestimmend ist, sind die Regionen rund um die Gebirgsketten deutlich kühler. Die Durchschnittstemperaturen an der Küste liegen je nach Ort zwischen 26 und 34 Grad Celsius um Sommer und 7 bis 15 Grad Celsius im Winter. Kalabrien zählt zu den sonnenreichsten Regionen Europas, was nicht selten wochenlange Dürreperioden und Waldbrände zur Folge hat.
Wind & Wasser Die Gewässer um Kalabrien sind eher ruhig und deshalb für das Segeln bestens geeignet. Stürme von starkem Ausmaß sind in der Region eher selten. Lediglich der Schirokko, einem Wind aus südlicher Richtung, sowie der Mistral aus dem Nordwesten können gelegentlich etwas rauer daherkommen. Diese wehen jedoch in der Regel mit einer Geschwindigkeit von 3-4 Bft und ermöglichen somit ein angenehmes Segeln. Doch sonst sind nur leichte Winde sowie eine Landwind-Seewind-Zirkulation an der Tagesordnung. Wind und Wetter sind somit wie gemacht für Anfänger, die möglicherweise einen der Segelkurse belegen möchten. Jedoch stellen teilweise gefährliche Felsen eine Herausforderung an die Segler dar und erfordern einige Vorkenntnisse.
Währung Euro
Sprache Italienisch
Anreise Für die Anreise zu Ihrem Ausgangshafen zum Segeln in Kalabrien bieten sich Ihnen mehrere Möglichkeiten. Die gängigste ist sicher die mit dem Flugzeug. Der Flughafen von Lamezia Terme ist beispielsweise sehr verkehrsgünstig gelegen und wird von etlichen Fluggesellschaften und Städten per Direktflug angesteuert. Ein weiterer bedeutender Flughafen ist Reggio di Calabria. Insbesondere wenn man aus dem Süden Deutschlands anreisen möchte, empfiehlt sich auch eine Anreise mit der Bahn. Mit einem Umstieg in Rom ist man aber dennoch um die 20 Stunden unterwegs. Außerdem bestehen von allen internationalen Grenzübergängen kommend, ununterbrochene und gut ausgebaute Autobahnverbindungen bis nach Kalabrien.
Ortszeit Mitteleuropäische Zeit (MEZ) mit europäischer Sommerzeit
Einreise Gültiger Personalausweis oder Reisepass.
Notfall : Die allgemeine ärztliche Versorgung in Italien entspricht den gewohnten Standards in Deutschland. Alle Personen, die in Deutschland gesetzliche versichert sind, haben einen Anspruch auf Behandlungen, soweit dringend erforderlich. Es empfiehlt sich allerdings vor Antritt der Reise einen Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen, die Risiken abdeckt, die von Ihrer normalen Versicherung nicht übernommen werden und sich im Vorfeld über etwaige Impfungen zu informieren. In Rom befindet sich die deutsche Botschaft, die Anlaufstelle für besondere Fälle und Anfragen ist.
Sehenswert Imposant ist vor allem die gebirgsartige Landschaft Kalabriens. Zusammen mit den Küsten bilden sie ein einzigartiges Erscheinungsbild. Darüber hinaus ist die Hauptstadt Catanzaro einen Besuch wert. Insbesondere der im 7. Jahrhundert erbaute Dom, in dem sich das Gemälde Madonna mit Kind, ist ein sehr beliebtes Ziel von Touristen. Zahlreiche weitere Kirchen sowie Burgen und Schlösser warten darauf erkundet zu werden und sind untrennbar mit Italien und der Region Kalabrien verbunden. Zudem existieren etliche interessante Museen. Wer lieber im Küstenbereich bleiben möchte, genießt seine Zeit beim Segeln einfach in den idyllischen Buchten zwischen malerischen Landschaften.

Weitere interessante Themen