Milde Temperaturen das ganze Jahr über

Segeln rund um Andalusien

Segeln Sie durch Andalusien, so finden Sie entlang der Atlantik- und Mittelmeerküste Andalusiens zahlreiche Yacht- und Sporthäfen. Größere Häfen bieten Anfängern ebenso wie erfahrenen Segelkapitänen eine breite Auswahl an verschiedenen Bootsklassen.

Wer nicht mit dem eigenen Boot segeln möchte, kann hier ein kleines, einfaches Segelboot oder eine geräumige Luxusyacht chartern.

Segeln in Andalusien: eine atemberaubende Naturkulisse mit Sonnenscheingarantie.

Die unberührte Landschaft zwischen dem Atlasgebirge und Gibraltar macht einen Segeltörn in Andalusien besonders reizvoll. Beim Segeln vor Andalusien ist zudem die Wahrscheinlichkeit hoch, auf der Reise Wale und Delfine zu sichten. Durch die starken Strömungen aus dem Atlantik finden die Meeressäuger hier reichlich Nahrung sowie einen geeigneten Lebensraum.

Segeln rund um Andalusien

Alle Informationen zum Segeln in Andalusien

Geographie Andalusien ist die südlichste Region Spaniens. Eine schmale Meerenge trennt hier Europa von Afrika, am schmalsten Punkt liegen nur wenige Kilometer zwischen den Kontinenten. Andalusien ist auch der Treffpunkt zweier Ozeane – hier trifft der Atlantik auf das Mittelmeer. Die Landschaft Andalusiens ist sehr abwechslungsreich. Die Küsten am Mittelmeer sind berühmt für ihre hohe Anzahl an Sonnenstunden. In Andalusien finden sich auch imposante Gebirgsketten, wie die weltbekannte Sierra Nevada.
Hauptsaison Die meisten Urlauber kommen zur Hauptsaison im Juli und August. Unser Geheimtipp: Segeln Sie im Frühling zur Mandelblüte nach Andalusien. Die Strände sind dann noch nicht überfüllt und das Wetter angenehm mild. Kurzentschlossene finden dennoch sogar in der Hochsaison noch Liegeplätze zum Segeln, wenn Sie kleinere Hafenstädte ansteuern.
Klima Andalusiens mediterranes Klima mit einer Durchschnittstemperatur von 20 °C und rund 320 Sonnentagen im Jahr bietet ganzjährig ideale Bedingungen zum Segeln. Selbst die Wintermonate sind mild: im kältesten Monat Januar liegen die Höchsttemperaturen zwischen 10 und 15 °C. Neben Starkwindzonen, wie in der Straße von Gibraltar und der Küste von Almería, finden sich in Andalusien auch ruhige Reviere.
Wind & Wasser In Andalusien herrschen hervorragende Bedingungen für Segler. Aufgrund der geografischen Lage können Sie in Andalusien das ganze Jahr segeln, denn: in den Wintermonaten ist es nicht zu kalt und auch im Sommer wehen moderate Winde. Manchmal kann es im Sommer zu plötzlichen Föhnwinden kommen. Durch diese sehr warmen und trockenen Fallwinde steigt die Lufttemperatur deutlich (bis zu 10 °C) an, die Wassertemperatur nimmt gleichzeitig jedoch stark ab.
Währung Euro
Sprache Spanisch
Anreise Die Anreise mit dem Flugzeug von Deutschland aus dauert rund drei Stunden. Der größte Flughafen in der Region ist Málaga, der zweitgrößte Flughafen befindet sich in Sevilla. Vom Flughafen Málaga fahren Shuttlebusse und reguläre Busverbindungen in Richtung Almería, Cádiz und weiteren großen südspanischen Städten.
Ortszeit Mitteleuropäische Zeit (MEZ) mit europäischer Sommerzeit
Einreise Gültiger Personalausweis oder Reisepass
Reise- & Sicherheitshinweise Informationen erhalten Sie beim Auswärtigen Amt
Notfall Sind Sie in Deutschland gesetzlich krankenversichert, so haben Sie als EU-Bürger in Andalusien Anspruch auf eine medizinische (Notfall-)Versorgung. Als Nachweis dient Ihre europäische Krankenversicherungskarte. Unabhängig davon raten wir beim Segeln durch Andalusien dazu, eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen. Diese beinhaltet im Notfall weiterführende Maßnahmen, wie beispielsweise den Rettungsflug zurück nach Deutschland.
Sehenswert Andalusien beherbergt eine Vielzahl kultureller Stätten. Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit der Region ist die Alhambra in Granada - ein Muss für jeden Andalusienbesucher. Einst eine maurische Festungsanlage, sitzt die Alhambra auf dem Sabikah-Hügel und ist seit 1984 als Weltkulturerbe anerkannt. Weitere touristische Highlights sind die Mezquita in Córdoba und die dazugehörige Altstadt. Dort finden Sie das historische Judenviertel, wo sich viele bedeutende Baudenkmäler der Stadt befinden. Viele touristisch attraktive Orte Andalusiens sind von der Küste aus mit dem Mietwagen in kurzer Zeit erreichbar. Andalusien verfügt zudem über mehrere Nationalparks, einer der schönsten ist dabei der wüstenartige Parque Natural Cabo de Gata-Níjar.

Weitere interessante Themen