Sonne und Natur pur

Segeln um die Algarve

Als südwestlichste Region Europas und direkt am Atlantik gelegen, bietet die Algarve traumhafte Bedingungen zum Segeln. Entlang der Südküste gibt es moderne, gut ausgestattete Marinas, die in bequem erreichbaren Etappen voneinander entfernt liegen. Das Chartern ist ab Portimao, Lagos und Faro möglich. Das Angebot an Segelbooten ist dort ausgezeichnet und auch Liegeplätze sind im jeweiligen Hafen ausreichend vorhanden. Die Infrastruktur lässt also kaum Wünsche offen und bietet sowohl Einsteigern als auch fortgeschrittenen Seglern das Passende.

„Die Algarve ist das sonnenreichste Segelrevier Europas!“

Doch das Revier punktet nicht nur mit Häfen und Yachtchartern. Insbesondere die abwechslungsreiche Natur vor Ort sucht europaweit seinesgleichen. Ob Küste mit steilen Klippen, Grotten oder malerische Landschaften samt idyllischer Orte – Nicht umsonst gilt die Region unter Touristen aller Art heute als beliebtes Reiseziel. Kristallklares Wasser lädt mancherorts zum Verweilen und Träumen ein. Zudem gilt das Revier als das sonnenreichste in Europa. Die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Segeltörn sind also ideal. Doch erst eine gründliche Planung rundet den Erfolg Ihres Trips ab. Informieren Sie sich daher über die Besonderheiten wie Klima, Wind und Anreiseoptionen und entdecken Sie die das Segelrevier der Algarve!

Sonnenuntergang Segeln Algarve

Alle Informationen zum Segeln an der Algarve

Geographie Die Algarve bildet die südlichste der sieben Regionen Portugals. An der Algarve liegt zudem der südwestlichste Punkt Europas. Auf einer Fläche von rund 5000 Quadratkilometern leben etwa 440.000 Einwohner. Im Westen und Süden wird die Region vom Atlantik begrenzt. Aufgrund ihrer morphologischen und geologischen Eigenschaften unterscheidet sich die Algarve vom Rest des Landes. Sie kann zudem selbst in drei Gebiete eingeteilt werden: der „Litoral“, das „barrocal“ sowie die „serra“.
Hauptsaison Das Segeln im Revier der Algarve ist ganzjährlich möglich, da der Frühling schon sehr früh beginnt und auch der Sommer sich über einen langen Zeitraum erstreckt. Insbesondere in den Monaten Juni, Juli und August ist es dabei sehr warm. Die Temperaturen reichen bis weit in den Herbst hinein. Zudem weht der Wind das komplette Jahr über sehr konstant und macht aus der Algarve ein perfektes Segelrevier.
Klima Die Algarve gilt als das sonnenreichste Gebiet in Europa. Dementsprechend heiß und trocken sind die Sommermonate. Selbst im Winter sinken die Temperaturen nur selten unter 10 Grad Celsius. Auch die Nächte sind durchweg angenehm. Im Sommer ist Regen zudem nahezu ausgeschlossen. Nur an vereinzelten Tagen kann es zu Niederschlag kommen. Dieser fällt jedoch meist eher zwischen November und März.
Wind & Wasser Das Azorenhoch reicht in den Sommermonaten oftmals bis zur iberischen Halbinsel. Als Folge stellt sich an der portugiesischen Atlantikküste eine stabile Nordwindströmung ein. Dazu kommen teilweise starke tageszeitliche thermische Winde. Sie wehen an der Algarve aus Nordwestrichtung mit bis zu 7 Bft. Während der Wind am Morgen meist noch sehr schwach ist, erreicht er am Nachmittag eine mäßige bis frische Brise.
Währung Euro
Sprache Portugiesisch
Anreise Aufgrund der Lage, tief im Südwesten Europas, empfiehlt sich für Touristen die Anreise mit dem Flugzeug. Auf diese Weise entgehen Sie eine lange und stressige Fahrt mit dem eigenen Auto. Der Flughafen in Faro, der bedeutendsten Stadt der Algarve, ist von etlichen Abflugszielen innerhalb von drei Stunden Flugzeit zu erreichen. Zudem liegt der Flughafen nur etwa vier Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Wer dennoch lieber mit dem Auto oder der Bahn reisen möchte, muss zwar mehr Zeit einplanen, doch dank eines guten Netzes sind auch diese Optionen machbar.
Ortszeit Westeuropäische Zeit (WET) mit westeuropäischer Sommerzeit
Einreise Gültiger Personalausweis oder Reisepass
Notfall Die medizinische Versorgung an der Algarve ist gut und entspricht den europäischen Standards. Zahlreiche medizinische Einrichtungen wie Krankenhäusern und Kliniken haben sich in der Region niedergelassen. Das Personal spricht überwiegend Englisch und auch einige deutschsprachige Ärzte sind vor Ort anzutreffen. Insbesondere in den großen Städten wie Faro, Portimao und Lagos ist für das Angebot groß und deckt nahezu jeden Bereich ab. Da Behandlungen kostenpflichtig sind, empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Auslandsreise-Krankenversicherung. In den Apotheken, auch Farmacia genannt und am grünen Kreuz erkennbar, können Sie fast alle Medikamente bekommen.
Sehenswert Berühmt ist die Küste der Algarve insbesondere für ihre zahlreichen feinen Sandstrände sowie die monumentalen Felsen. Doch auch neben der beeindruckenden Natur lassen sich etliche Sehenswürdigkeiten entdecken. Entdecken Sie beispielsweise Faro sowie die historischen Gebäude und erfahren Sie mehr über die spannende Geschichte. Die beste Infrastruktur für den Segelsport findet sich in den Orten Vilamoura, Portimao und Lagos.